Osteopathie bei chronischen oder stressbedingten Beschwerden und Problemen des Bewegungsapparates

AKTUELL: WISSENSCHAFTLICHE STUDIE DER UNI DUISBURG-ESSEN ZUR WIRKSAMKEIT CRANIOSACRALER OSTEOPATHIE BEI POST-COVID-SYMPTOMEN !

Wenn Sie an "Long Covid" leiden und deshalb in meine Behandlung kommen, dann können wir gemeinsam an der Wirksamkeitsstudie der Universität Duisburg-Essen teilnehmen. Über Fragebögen vor und nach der Therapie geben wir Auskunft über die Therapieerfolge, die dann gesammelt von Dr. Heidemarie Haller ausgewertet werden. 

 

Hallo,

Sie suchen „Ihren“ Osteopathen?

Den Helfer, der Sie auf dem Weg aus der Misere begleitet?

Der Ihrem Körper hilft, die krankmachenden Einschränkungen zu lösen und wieder in die Kraft zu kommen?

Damit Sie sich wieder "aufrichten" und "klaren Blickes" voran gehen können?

Ich hoffe, Sie haben ihn gefunden, denn ich will Ihnen mit all meiner Kraft und meinem Wissen zur Seite stehen.

 

Meine Praxis habe ich seit bald 15 Jahren in Hamburg-Ottensen, leicht zu Erreichen in der Nähe des Bahnhofs Altona. Ich habe dort bis jetzt mindestens 12.000 Behandlungen bei einer Vielzahl unterschiedlichster Beschwerden und Erkrankungen gemacht, empfinde aber noch immer grosse Freude an meiner Tätigkeit.

Als „Master Practitioner“ bin ich von den meisten gesetzlichen Kassen als Osteopath gelistet, so dass diese Kassen sich an den Kosten der Behandlung beteiligen. Die privaten Kassen übernehmen im Normalfall meine Rechnung als Heilpraktiker im Rahmen des jeweiligen Vertrags.

 

Einige Worte vorab zu meiner Arbeit, weitere Informationen finden Sie aber noch auf dieser Homepage:

Osteopathie ist keine spezielle Technik, sondern ein Prinzip, dem viele hunderte Techniken folgen. Letztlich haben aber alle nur ein Ziel: Spannungen lösen und dadurch die Durchblutung verbessern! Eingeschränkte Gewebe im Körper werden gelockert und besser mit Sauerstoff, Nahrung und Abwehrzellen versorgt. Zudem wird der Lymphfluß und damit die Reinigung der Gewebe gestärkt. Es geht also ausschliesslich um biochemische Prozesse, Osteopathie ist als "echte" Medizin zu bewerten.

Die osteopathischen Techniken sind sehr verschieden und jeder muss „seinen“ Osteopathen finden. Es gibt "klassische Osteopathen", die auch einrenken und vorwiegend mit der eigenen Kraft arbeiten. Und es gibt die Vertreter der "craniosacralen Osteopathie", bei denen nur sehr sanft gearbeitet und die Regulation im Gewebe vorwiegend über das autonome Nervensystem (Vagusnerv) angeregt wird. So arbeite ich meistens, auch wenn ich den klassischen Ansatz immer im Kopf habe und die Grundlagen dessen in meiner Arbeit einbette.

Die anderen Kollegen renken, damit es sich entspannt, ich entspanne, damit es sich von selber „einrenken“ und/oder heilen kann…. Das dauert unter Umständen etwas länger, ist aber nachhaltiger. 

Wenn Sie Fragen haben, dann scheuen Sie sich nicht eine Mail zu schreiben. Ich gebe sehr gerne Auskunft.

Ich freue mich auf Sie,

Peter Ortmann